• Nächste Termine:

    - 09.10.2022, Vereinsmeisterschaften und Grillfest, 10.00 Uhr
    - 05.11.2022, Hubertusessen, Hl. Messe um 18.30 Uhr

Termine 2022  |  Gruppeneinteilung 2022  |  Papiersammlungen 2022  |  Satzung  |  GschOrd 


30.08.2022

100 Jahre Tambourcorps "Neffeltal" Disternich 1922 e.V.

 100 Jahre TC "Neffeltal"

 

25.07.2022

Bezirksschützenfest 2022 in Kuchenheim

Bezirksschützenfest 2022 


 

13.06.2022

Pilgerfahrt nach Rom

Nachfolgend eine EMail für Euch zur Kenntnis. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, sollte sich bei mir melden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 02252-833987).

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,
Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Freunde der "Ewigen Stadt - Rom"

wir planen für September/Oktober 2023 eine weitere Pilgerfahrt nach Rom.

Wie geschrieben Planen! Ob das Ziel, das einer Fahrt nach Rom, sich wird realisieren lassen steht zur Zeit in den Sternen. Hat es aber auch schon 2019 und konnte dann, nachdem wir wegen Corona den Termin für 2021 auf 2022 verschieben mussten, letztendlich doch zu einem guten Ende und zu einer der für mich schönsten und erlebnisreichsten Reisen in die italienischen Hauptstadt geführt.

Vorrangig ist dieses Schreiben nur eine Abfrage ob Grundsätzlich das Interesse besteht an der Fahrt teilzunehmen. Erst dann, wenn ich mir sicher bin das sich eine Gruppe zusammenfinden könnte, werde ich in die Planungen einsteigen.

Über Reisepreise usw. kann ich wegen der momentanen Situation in der Welt keine Aussagen treffen. Wie heißt es so schön, kommt Zeit kommt Rat. 

Wie gesagt das ist nur eine Voranfrage!

Wir wissen alle nicht wie sich unsere Zukunft noch verändern wird. Aber ich persönlich halte es da eher mit Martin Luther der gesagt hat das:        " Wenn ich wüsste das Morgen die Welt untergeht, würde ich Heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen."

Aus diesem Grunde möchte ich in die Planungen einer -Romfahrt 2023- einsteigen.

Eine weitere Fahrt nach Rom würde sich auch für das "Heilige Jahr 2025" gerade für Mitglieder unserer Schützenbruderschaften im Bezirksverband  anbieten. 

Hier möchte ich Euer Interesse erfragen da die Vorbereitungen weitaus Zeitintensiver und Umfänglicher sind wie das in "normalen Jahren"  der Fall ist.

Hier würde ich um eine  kurze Mitteilung bitten ob das für Euch aber auch für Eure Bruderschaft in Frage kommen könnte.


10.03.2022

Bezirkskönigsschießen und Bezirkstagung 2022

 

Am Sonntag, den 24. April 2022, findet die diesjährige Bezirkstagung in Verbindung mit dem Bezirksjungschützentag bei der St. Seb. Schützenbruderschaft Schwerfen statt. Tagungsstätte ist die Schützenhalle in Schwerfen. Die Teilnahme findet in Tracht statt.

Programmablauf:

12.30 - 13.00 Uhr   Persönliche Meldung der Teilnehmer zum Bezirkskönigsschießen auf dem Schießstand
13.00 Uhr               Meldeschluss. Nachmeldungen sind nicht mehr möglich
13.15 Uhr               Beginn des Bezirkskönigsschießen - in Tracht -
15.00 Uhr               Andacht in der Schützenhalle Schwerfen
15.30 Uhr               Beginn der Bezirkstagung

Tagesordnung der Bezirkstagung:

1.   Musikeinlage
2.   Begrüßung durch den Bezirksbundesmeister
3.   Grußwort des Präsidenten der St. Seb. Schützenbruderschaft Schwerfen - Johannes Kursch
4.   Musikeinlage
5.   Siegerehrung Bezirkspokalschießen und Rundenwettkämpfe
6.   Musikeinlage
7.   Verabschiedung der Bezirksmajestäten
8.   Musikeinlage
9.   Bekanntgabe der Wettkampfergebnisse des Bezirksbambini-, Schüler-, Prinzen- und Bezirkskönigsschießen
      Proklamation der neuen Bezirksmajestäten
10. Standartenübergabe
11. Musikeinlage

Alle Schützenbruderschaften werden gebeten, mit einer Abordnung an der Andacht und der Bezirkstagung teilzunehmen. Die Majestäten werden gebeten, ihre Königsinsignien anzulegen. Die Veranstaltung wird unter zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Regeln stattfinden.

Es wäre schön, wenn möglichst viele unserer Mitglieder unsere Majestäten zu dieser Veranstaltung begleiten würden!



16.02.2022

Generalversammlung am 11.03.2022

Am 11.03.2022 um 19.30 Uhr findet in der Schützenhalle unsere diesjährige Generalversammlung statt, zu der wir herzlich einladen.

Unter anderem stehen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung, so dass wir um vollzählige Teilnahme bitten.

Mit der Einladung (seit heute im Briefkasten bzw. online versandt) wurde die Gruppeneinladung 2022 verteilt. Selbstverständlich finden die dort aufgeführten und von uns besuchten Schützenfeste - wie auch unser eigenes - nur dann statt, wenn die zu diesem Zeitpunkt vorherrschende Corona-Situation dies zulässt.

 


06.02.2022

Renovierung der kleinen Halle schreitet zügig voran

Liebe Mitglieder,

die Renovierung der kleinen Halle nähert sich langsam aber sicher dem Ende. In einer mehrstündigen Aktion unserer aktiven Mitglieder Guido Eßer, Sascha Tenten und Can Arigan wurde die neue Deckenbeleuchtung (natürlich energetische LED-Leuchten) installiert. Darüber hinaus konnten im Küchenbereich der kleinen Halle zwei von der Firma GE-Verkabelung gestiftete LED-Leuchten sowie ein neuer Heizungsschalter installiert werden.

Zu guter Letzt wurde der bereits im vergangenen Jahr von der Firma Z-Bau-Z (Jürgen Graczyk) gestiftete Fernseher endlich in der großen Halle installiert. Dort werden künftig bei allen Festlichkeiten unserer Bruderschaft u.a. wichtige Infos und Termine des Vereins sowie Bilder aus der Vereinsgeschichte präsentiert.

Allen Stiftern und Helfern sagen wir ein herzliches Dankeschön!!!


06.12.2021

Aktueller Stand zur Corona-Situation und zu unserem Vereinsleben

Liebe Mitglieder,

die neue Corona-Schutzverordnung ist seit dem 04.12.2021 in Kraft.
Die Verordnung berücksichtigt insbesondere die Anzahl der in Bezug auf COVID-19 in ein Krankenhaus aufgenommenen Personen je 100000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Hospitalisierungsinzidenz) sowie die Anzahl der Neuinfektionen je 100000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen).

Aktuell lt. Robert-Koch-Institut:

Hospitalisierungsrate NRW:  3,97

7-Tage-Inzidenz Kreis EU:  234,1

 

Für uns heißt dies konkret:

 

Betrieb der Hubertusklause

Die Hubertusklause ist zu den bekannten Zeiten (Donnerstag, Freitag und Sonntag) für unsere Mitglieder geöffnet. Bitte beachtet, dass der Zutritt zur Klause nur unter Beachtung der "3G-Regel" gestattet werden kann!!!.

 

Schießbetrieb

Der Trainingsbetrieb für unsere Schießmannschaften findet jeden Freitag statt. Bitte beachtet, dass die Teilnahme am Schießbetrieb nur unter Beachtung der "3G-Regel" gestattet werden kann!!!

 

Hallenvermietung

Wir vermieten die große Halle für private Veranstaltungen (keine Partys!). Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der jeweilige Mieter für die Einhaltung der behördlichen Corona-Maßnahmen verantwortlich ist. Auch behalten wir uns vor, einen geschlossenen Mietvertrag - auch kurzfristig - zu kündigen, wenn behördliche Auflagen und Weisungen einer Vermietung entgegen stehen!

 

Festveranstaltungen

Das nächste anstehende Fest für unseren Verein ist das jährliche Schützenfest. Ob und inwieweit wir feiern können, muss die weitere Entwicklung zeigen.

 

Alle Entscheidungen haben wir unter Beachtung der neuen Corona-Schutzverordnung getroffen. Die einzelnen Bestimmungen sind auf der Internetseite der Landes-regierung unter dem Link https://www.land.nrw/corona hinterlegt.

 

Bleibt gesund!


19.08.2021

Der Sendungsraum Zülpich/Veytal lädt am Donnerstag, 16.09.2021 um 19.30 Uhr in die Pfarrkirche St. Peter in Zülpich im Rahmen der Glaubenswoche zu einer Gebetsstunde ein. Aufgrund der Corona-Vorgaben wird um Anmeldung im Pastoralbüro Zülpich unter Telefon 02252-2322 gebeten.

 


08.05.2021

Das diesjährige Schützenfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft Rövenich musste aufgrund der Corona-Pandemie leider ebenfalls wieder ausfallen. Nachdem wir im vergangenen Jahr bereits auf das bestens vorbereitete Bezirksschützenfest in Rövenich verzichten mussten, konnten wir in diesem Jahr zumindest einen „Gottesdienst auf Abstand“ feiern.

Unser Präses Kaplan Ronald Dhason zelebrierte die aus Platzgründen im Freien durchgeführte Heilige Messe. Daran anschließend trafen wir uns am Ehrenmal, um der Verstorbenen zu gedenken. Aus Tradition legten wir hierzu am Ehrenmal einen Kranz sowie am Soldatengrab auf dem Friedhof eine Schale nieder. Wir bedanken uns herzlich bei Kaplan Dhason sowie bei allen helfenden Händen für die Vorbereitung und Durchführung der Heiligen Messe. In den Dank schließen wir ebenfalls die "Mini-Abordnung" des Tambourcorps "Neffeltal" Disternich ein, die uns musikalisch bei der Kranzniederlegung unterstützte.

Natürlich hoffen wir, dass sich der derzeit positive Trend fortsetzt und wir im kommenden Jahr wieder ein traditionelles Schützenfest in Rövenich feiern können.


03.05.2021

Angesichts der weiterhin notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zur Bekümpfung der Corona-Pandemie müssen wir leider auch in diesem Jahr das Schützenfest absagen. Wir bedauern dies sehr, aber die Situation lässt leider keine andere Entscheidung zu.

Es wird uns jedoch möglich sein, am Samstag den 8. Mai 2021 um 18.30 Uhr im Außenbereich des Friedhofs vor der Aufbahrungshalle eine Heilige Messe mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal zu feiern. Hierzu laden wir alle Mitglieder und Dorfbewohner herzlich ein. Aktive Mitglieder der Bruderschaft werden um Teilnahme in Uniform gebeten.

Bitte vergessen Sie nicht die vorherige Registrierung im Pfarrbüro Zülpich, über die wir Sie mit unserem Rundschreiben informiert haben.


16.03.2021

Am Freitag, den 12.03.2021, fand wie angekündigt unsere diesjährige Jahreshauptversammlung in der Halle statt. Für alle, die bei der Versammlung nicht anwesend waren, hier in Kurzform die getroffenen Beschlüsse zur Information:

- Der Vorstand wurde einstimmig entlastet
- Willi Jansen wurde als neuer Geschäftsführer und Kassierer, Andreas Hofmeister als sein Stellvertreter gewählt
- Der Satzungsänderung wie in der Einladung aufgezeigt wurde von der Versammlung zugestimmt
- Julia Rose wurde als neues aktives Mitglied in die Bruderschaft aufgenommen
- Während der nächsten Vereinsmeisterschaften wird ein Frauenpokal ausgeschossen


08.03.2021

Nach erneuter Rücksprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Zülpich kann die Vorstandsversammlung am 09.03.2021 um 18.30 Uhr als auch die Jahreshauptversammlung am 12.03.2021 um 19.30 Uhr in der Schützenhalle stattfinden.

Es steht jedem frei, bei Einschränkungen der Gesundheit oder Bedenken der Versammlung fernzubleiben. Es gilt, die eigene Gesundheit als das höchste Gut zu schützen! Bitte habt jedoch auch Verständnis, dass wir aufgrund der Wichtigkeit der Tagesordnung (Neuwahl, Satzungsänderung etc.) diese Versammlung durchführen; eine "Onlineversammlung" erscheint uns nicht realisierbar.

Selbstverständlich halten wir alle gebotenen Vorsichts- und Hygieneschutzmaßnahmen wie folgt ein:

- der Zugang zur Schützenhalle erfolgt ausschließlich über den Haupteingang, das Verlassen über den Nebeneingang (Einbahnverkehr)
- im Flur desinfizieren wir unmittelbar vor Betreten der Halle unsere Hände
- wir tragen bis zum Erreichen des jeweiligen Sitzplatzes eine geeignete FFP2- oder OP-Maske
- am Tisch ist es jedem freigestellt, auch während der Versammlung die Maske zu tragen (wir empfehlen das Tragen der Maske!)
- es werden keine Getränke angeboten, auch bleibt die Hubertusklause geschlossen

Wir bemühen uns selbstredend um einen raschen Verlauf der Versammlung!

 


17.02.2021

Der Bezirksbundesmeister Wolfgang Schrage hat heute bekanntgegeben, dass die Bezirksdeligiertenversammlung am 03.03.2021, die Bezirkstagung mit Bezirkskönigsschießen und der Bezirksjungschützentag am 18.04.2021 aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Auch er bezweifelt, dass ein "normales" Schützenfest 2021 überhaupt stattfinden kann. Auf eventuelle Lockerungen müsse man dann individuell reagieren.


 

Die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen - Ina Scharrenbach - überbrachte uns einen Förderbescheid über ca. 30.000,00 Euro aus dem Programm "Dorferneuerung 2019". Dieser Betrag wird zeitnah verwendet, um unsere Schützenhalle einer energetischen Sanierung zu unterziehen. Vor allem werden die Glasbausteine in der kleinen Halle durch energiesparende Fenster ersetzt, der marode Linoleumboden erneuert und der Anstrich der Wände erneuert. Darüber hinaus ist in der kleinen Halle der Einbau einer Küchenzeile vorgesehen, um eine bessere Bewirtschaftung und Vermietung zu ermöglichen.

Nachdem der Bürgermeister der Stadt Zülpich - Ulf Hürtgen - erwähnte, dass Vereine das Rückgrat der Gesellschaft seien, ergänzte Ministerin Scharrenbach: "Viele Schützenvereine haben in diesem Jahr ein Problem. Die Einnahmen fehlen, die Ausgaben sind aber geblieben". Sie sei daher sehr froh, an Ort und Stelle helfen zu können.

Wir freuen uns sehr über die Förderung und bedanken uns herzlich bei Ministerin Scharrenbach.

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

04.06.2020

Allgemeine Rahmenbedingungen zum Schießbetrieb

Einleitung

Die folgende Nutzungsverordnung regelt den Schießbetrieb ab dem 30.05.2020 aus Anlass der Corona-Pandemie und der Freigabe der öffentlichen Sportanlagen für den Breiten- und Freizeitsport durch § 9 Abs. 1 und 4 CoronaSchutzVO in der Fassung vom 30.05.2020.

Grundsätzliche Voraussetzungen

Bei jeglichen Krankheitssymptomen ist den Mitgliedern das Betreten der Schützenhalle untersagt. Eine Information an den Verein und die Teilnehmer hat umgehend zu erfolgen.

Jeder Teilnehmer bestätigt zu Beginn des Trainings, das keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome bestehen und das für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person bestand (siehe Anlage 1). Die Erklärungen sind zusammen mit der Anwesenheitsliste (siehe Anlage 2) gesammelt aufzubewahren.

Ausstattung der Schützenhalle / Zutritt zur Schützenhalle

Die Schützenhalle wird durch den Verein gereinigt. In einem Reinigungs- und Desinfektionsplan (siehe Anlage 3) ist geregelt, wer für die Hygiene in den genutzten Räumlichkeiten und Flächen zuständig ist.

Folgende Hygieneausrüstung wird durch den Verein gestellt und liegt in ausreichendem Umfang vor:

  • Flächenreinigungsmittel
  • Handdesinfektionsmittel
  • Flüssigseife in den Sanitärräumen
  • Papierhandtücher in den Sanitärräumen
  • Einmalhandschuhe

Der Zutritt zur Schützenhalle erfolgt

  • nacheinander
  • ohne Warteschlangen
  • mit entsprechendem Mund-Nasen-Schutz und
  • unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern

Die Verantwortung für die Einhaltung der vorgenannten Regelungen trägt der Hallenwart.

Schießstände

Der Schießbetrieb wird auf maximal 2 Schießstände mit einem seitlichen Abstand von 1,5  Metern zwischen den einzelnen Schützen begrenzt. Der anwesende Schießleiter desinfiziert den Schießstand vor und nach der Nutzung durch den Schützen.

Schießleiter

Die Schießleiter sind als verantwortliche Aufsichtspersonen in die Hygienebestimmungen eingewiesen und überwachen deren Einhaltung. Die Desinfektion der vereinseigenen Gewehre erfolgt durch die Schießleiter.


Schießpersonal

Die Gruppengröße der schießenden Abteilung wird auf 4 Schützen begrenzt. 2 Schützen trainieren an den Schießständen, weitere 2 Schützen warten auf das Training in der Hubertusklause. Für den Aufenthalt dort gelten die grundsätzlichen Verhaltensregeln (1,5 Meter Abstand, Mund-Nasen-Schutz). Es werden keine Speisen oder Getränke ausgegeben, auch der Verzehr mitgebrachter Speisen ist untersagt.

Mitgebrachte Gewehre sind durch die Mitglieder vor dem Training eigenständig zu desinfizieren, eine Weitergabe an andere Mitglieder ist nicht erlaubt.

Die Schießeinheiten finden in gleichbleibender Besetzung mit festem Teilnehmerkreis (Schießmannschaft) statt.

Um mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können, ist jeder Anwesende durch den Schießleiter in eine Anwesenheitsliste einzutragen.

 

Mannschaftsführer

Die jeweils zuständigen Mannschaftsführer erstellen einen Trainingsplan, in dem aufgeführt ist, welche Mitglieder wann trainieren.

 

Anlage 1

Erklärung

Hiermit erkläre ich verbindlich und nach bestem Wissen und Gewissen, dass

  • aktuell bei mir keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome bestehen
  • in den letzten zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person bestand
  • ich Kenntnis von den Allg. Rahmenbedingungen zum Schießbetrieb habe

 

Name, Vorname: _______________________________________________

 

Rövenich, den ______________                 _______________________________

                               Datum                                            Unterschrift

 

Anlage 2

Anwesenheitsliste

Datum

Beginn

Ende

Name, Vorname

Unterschrift

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anlage 3

 

Desinfektionsplan für die Schützenhalle Rövenich

Bereich

Präparat

Vorgehensweise

Häufigkeit

Verantwortlich

Hygienische Händedesinfektion

Hände-Desinfektionsmittel

2 Hübe aus Spender auf die trockenen Hände geben, während der gesamten Einwirkzeit feucht halten

Unmittelbar vor Beginn des Trainings sowie nach Kontakt mit pot. infektiösem Material

Alle Teilnehmer

Händereinigung

Waschlotion

Hände mit kaltem Wasser und 1 Hub aus Spender gründlich waschen und mit Einmalhandtuch trocknen

Bei Bedarf

Alle Teilnehmer

Fußböden

Wischdesinfektion

Mit geeigneter Nasswisch-Methode desinfizierend reinigen und einwirken lassen

1x wöchentlich

Reinigungsdienst

Waschbecken

Wischdesinfektion

Gründlich reinigen und desinfizieren, einwirken lassen

1x wöchentlich

sowie bei Bedarf

Reinigungsdienst

Toiletten

Wischdesinfektion

Gründlich reinigen und desinfizieren, einwirken lassen

1x wöchentlich

sowie nach jeder Nutzung

Reinigungsdienst Mitglieder

Türen, Türgriffe, Handtuchhalter, Ablagen

Wischdesinfektion

Gründlich reinigen und desinfizieren, einwirken lassen

1x wöchentlich

sowie bei Bedarf

Reinigungsdienst

Abfallbehälter

Wischdesinfektion

Behälter leeren, gründlich reinigen und desinfizieren

Bei Bedarf

Hallenwart

Schießstände

Wischdesinfektion

Gründlich reinigen und desinfizieren, einwirken lassen

Vor und nach dem Schieß-training

Schießleiter

Vereinsgewehre

Wischdesinfektion

Gründlich reinigen und desinfizieren, einwirken lassen

Vor und nach dem Schieß-training

Schießleiter

Eigene Gewehre

Wischdesinfektion

Gründlich reinigen und desinfizieren, einwirken lassen

Vor und nach dem Schieß-training

Mitglied/Eigentümer

   
© St. Hubertus Schützenbruderschaft Rövenich